Angebote - WOG Schulclub

Der Schulclub bietet viele interessante, abwechslungsreiche Spiele zur Pausengestaltung oder Freizeitgestaltung in Freistunden und auch nach dem Unterricht. Der Schulclub unterteilt seine Angebote in fünf Gruppen.


Allgemeine Angebote


Kendamas

Der Schulclub hat seit dem 12. 12. 2017 neue Spielgeräte: Ab sofort stehen 14 Kendamas und ein riesen-Kendama zum Ausleihen zur verfügung. Damit können Tricks eingeübt werden oder auch kleine Wettberwerbe wie "CR7" oder "Messi" ausgetragen werden. Bei Fragen könnt ihr euch an Johann den Schulclubleiter wenden, der euch bestimmt auch ein paar neue Tricks zeigen kann.


Air-Hockey

Du hast Lust Air-Hockey zu spielen, willst aber kein Geld dafür bezahlen? Komm doch einfach in das Spielzimmer (Raumnummer) 1/-109 des Schulclubs und spiele ein paar Runden mit bis zu 3 Freunden! Du kannst auch mit Schülern spielen, die du nicht kennst, und neue Freundschaften schließen.

Wöchentliche Angebote


GTA Schulclub


Solltet ihr Lust haben, den Schulclub nicht einfach nur zu besuchen, könnt ihr euch mit den Mitgliedern jeden Montag in der B-Woche von 13:50 Uhr bis 15:20 Uhr im Hauptraum des SC treffen, um gemeinsame Arbeiten durchzuführen, an Besprechungen und Planungen teilzunehmen und evt. sogar selbst zum Mitglied zu werden.


Schulclub-Austausch


Aufgrund der Nähe zur Lene-Voigt-Oberschule, gibt es für Schüler beider Schulen die Möglichkeit, den Club der jeweils anderen Schule zu besuchen. Nicht nur das Angebot der Clubs steht euch hier zur Verfügung, ihr könnt auch Schüler der anderen Schule kennenlernen und tragt zu einem positiven Klima zwischen den Schulen bei. Interessierte Schüler treffen sich an Dienstagen in der B-Woche um 13:20 Uhr im Schulclub und gehen zusammen mit dem Schulclubleiter in den Nachbarclub (max. 10 Schüler - Anmeldung über unser Kontaktformular oder im Schulclub möglich oder spontan!).
Zur Zeit noch in (Neu-) Planung

Besondere Angebote


Basteln im Herbst


Wenn die Tage kürzer werden, die Bäume ihre Blätter färben und sich ihrer Kastanien, Eicheln und weiterem entledigen, wird es Zeit für uns, mit dem Herbstbasteln zu beginnen. Ihr könnt lustige Figuren kreieren, Bilder mit bunten Blättern gestalten oder mithelfen, den Schulclub zu dekorieren.


Basteln an Halloween


In den vergangenen drei Schuljahren konnten Schüler vor Halloween Kürbis- köpfe schnitzen und mit nach Hause nehmen. Zudem wurden gruselige Masken und Spinnen im Schulclub als Halloween-Deko angefertigt. Auch in diesem Jahr kann ab dem 26.10. wieder gebastelt werden.

Garderobe


Achtung: Die Garderobe wurde in einen neuen Raum verlegt. Sie wird mit dem Schülersprecherraum getauscht.

Bitte nutzt die Garderobe des Schulclubs und lasst eure Jacken und Schulranzen hier, da es ansonsten gerade in den Pausen zu voll wird in den Räumen des Clubs und auch im Billardzimmer und es auf den Gängen Hausrechtlich verboten ist.



Die mobilen Ranzenschränke werden am Ende der Pause, wenn es voll, war auf den Gang gefahren, so dass nur noch diejenigen von euch in den Raum gehen müssen, die ihre Jacke aufgehängt haben bzw. den Ranzen nicht mehr in den Schränken unterbringen konnten.

Eigene Spiele


QUATSCHBALL


Quatschball ist ein Ballspiel mit einem großen PVC-Ball auf dem Billardtisch, ähnlich wie Tischtennis. Dabei wird der Ball mit der flachen Hand oder auch der Faust hin- und hergespielt.

Aufbau
Verwenden der Verlängerung als Mittellinie.

Regeln
normale Tischtennisregeln (ohne Tischtennisschläger).
bis 12/21 Punkte

Varianten
1. Chinesisch (Rundlauf):
Wie chinesisch beim Tischtennis.
Mit Setzen oder ohne Setzen (vorher absprechen.).

2. Würfeln:
Für vier Personen.
Zwei stehen an der Längs-, zwei an der Breitseite.
Die an der Längsseite müssen versuchen, so oft wie möglich hin- und herzuspielen, die Beiden an der Breitseite müssen das verhindern.
Die Spieler, die an der Breitseite stehen, müssen jeder mit einem Würfel würfeln, die Zahlen müssen sie sich merken. Nun dürfen sie bei jedem Ballwechsel, dessen Nummerierung eines der Vielfachen der Gewürfelten entspricht, eingreifen.

Beispiel
Spieler 1 würfelt eine 3, also darf er beim 3., 6., 9., 12., 15., usw. Ballwechsel eingreifen.

KUGELDART


Eine Scheibe, ähnlich einer Dartscheibe, mit einigen Löchern, die um ein Loch in der Mitte angeordnet sind, wird mit Kugeln (wir benutzen einen Flummi) beworfen. Ziel ist ein Treffen in die Löcher möglichst nah am/im Zentrum, um Punkte zu sammeln.

Aufbau
Eine Styroporplatte mit (oben beschriebenen) Löchern, wird leicht schräg vor eine Wand/einen Schrank gestellt - Befestigung mit Klebeband erforderlich.

Regeln
Aus einer festgelegten Entfernung wird mit den Flummibällen auf die Scheibe geworfen, eine Bodenberührung ist vor dem Auftreffen auf die Scheibe Pflicht. Wahlweise hat jeder Werfer ein bis drei Versuche, bevor der Kontrahent an der Reihe ist. Je dichter am/im Zentrum der Flummi in eines der Löcher geworfen wird, desto mehr Punkte erhält der Werfer.